Kleine Honigkunde

Print Friendly, PDF & Email
Bienenhonig – jede Sorte hat ihre speziellen Merkmale

Wussten Sie, dass …

  • Honig dadurch entsteht, dass Bienen den gesammelten Nektar in ihrem Honigmagen durch Enzyme umwandeln?

  • Honig aus Kohlenhydrate (70-75%), Wasser (18-21%) und organischen Säuren, Mineralien und Enzymen (5-7%) besteht?
  • Honig eine stark wasserentziehende Wirkung hat?
  • eine Biene für ein Pfund Honig 3 mal um die Erde fliegen muss?
  • sich das Sammelgebiet eines Bienenvollkes auf ca. 50 qkm erstreckt?
  • Bienen für ein Glas Honig rund 40.000 mal ausfliegen und dabei 2-7 Millionen Blüten besuchen?
  • rund 85 % der landwirtschaftlichen Erträge in Deutschland von der Bestäubung der Honigbienen abhängen?
  • die Honigbiene den 3. Platz der wichtigsten Nutztiere hinter Rind und Schwein einnimmt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*